Ethische Girokonten im Vergleich

Auf dieser Seite stellen wir die einzelnen Girokontoangebote der sozialen Banken vor und vergleichen diese kritisch. Dabei liegt der Fokus auf sozialen, ökologischen, ethischen aber auch ökonomischen Faktoren. Der soziale Banken Test berät und klärt auf.

Vielleicht haben Sie in letzter Zeit schon öfter einmal darüber nachgedacht, Ihre Hausbank zu wechseln. Weg von den großen Unpersönlichen hin zu einer transparenten kleinen ethischen Bank. Das mag daran liegen, dass Sie kein Vertrauen mehr in die großen Institute haben. Oder man möchte nicht länger die ungebremste Macht der Investmentsparten der großen Finanzinstitute indirekt unterstützen.

Soziale Banken versprechen ein anderes Geschäftsmodell, bei dem die soziale Komponente im Vordergrund steht. Doch was genau bieten sie an? Hier liefern wir einen ersten Überblick über die Hard Facts der ethischen Girokonten der sozialen Banken.

 

Die Sozial-, Ethik- und Ökobanken im Direktvergleich

 

Name:

Kontoführung pro Monat:

verfügbare Karten:

Kartengebühren:

Vorteile:

Konto eröffnen:

1.

GLS Bank

Testbericht

3,80 Euro

Bankkarte, VISA und MasterCard

- 15 Euro p.a. für Bankkarte
- ab 30 Euro p.a. für Kreditkarte

- Selber bestimmen, wo Ihr Geld investiert wird
- Kontoführung für junge Menschen bis 27 Jahren kostenfrei

Konto eröffnen

2.

EthikBank

Testbericht

5 Euro

Bankkarte, MasterCard

- 0 Euro für Bankkarte
- 25 Euro p.a. bei Umsatz unter 4.000 Euro

- Günstiger Dispozins

Konto eröffnen

3.

Triodos Bank

Testbericht

3,50 Euro

Bankkarte, MasterCard

- 15 Euro p.a. für Bankkarte
- 25 Euro p.a. für Kreditkarte

10 TAN SMS pro Monat frei

Konto eröffnen

4.

Steyler Bank

Testbericht

2,50 Euro

Bankkarte, VISA und MasterCard

- 5 Euro p.a. für Bankkarte
- ab 20 Euro p.a. für Kreditkarte

Kontoführung für Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 kostenfrei

Konto eröffnen

GLS Bank Girokonto

Die älteste ethische Bank Deutschland, die GLS Bank, bietet drei Bankkontomodelle für Privatkunden an. Die Details finden Sie hier im Überblick.

1) GLS "Girokonto Privat" zu monatlich 3,80 Euro Kontoführungsgebühren. Die dazugehörige Bankkarte kostet 15 Euro pro Jahr. Man kann bei allen Banken, die am BankCard Servicenetz teilnehmen, umsonst abheben. Das sind rund 19.600 Bankautomaten (Volks- und Raiffeisenbanken, Spardabank usw.). Zu diesem GLS Konto kann man zusätzlich eine ethische Kreditkarte hinzubuchen. Weitere Informationen rund um ethische Kreditkarten finden Sie bei uns unter diesem Link.

2) GLS "Junges Konto" für alle 18- bis 27-Jährigen ist das Girokonto komplett kostenlos. Man kann mit seiner GLS Karte bei den gleichen Banken abheben wie beim Privatkonto. Eine Kreditkarte ist für 30 Euro p.a. verfügbar.

3) GLS "Starterkonto" —das kostenlose Girokonto für alle 14- bis 17-Jährigen. Kontoführung nur auf Guthabenbasis. Die GLS Bankkarte wird hier für die maximale Sicherheit mit einem Jugendschutzmerkmal ausgestellt. Die Eltern erhalten Einsicht in die Kontoführung.

Das Online-Banking ist bei allen dreien kostenlos.

Ethischer Aspekt

Egal, welches Konto Sie wählen, Sie bestimmen, wofür Ihr Geld angelegt werden soll. Der Verwendungszweck ist von Ihnen persönlich frei wählbar. Das gilt auch für das "Starterkonto" sowie beim "Jungen Konto".

Sie wollen sich noch eingehender über die Geschichte und das Konzept der GLS informieren? Unter GLS Bank finden Sie bei uns weitere Informationen zum Unternehmen und seiner Vision.

Ethikbank

Die Ethikbank ist eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg. Sie bietet zwei verschiedene Kontomodelle im Bereich "ethisches Girokonto" an, die wir hier in den wesentlichen Punkten vorstellen.

1) EthikBank Girokonto: NGOs empfehlen dieses Konto, da Ihr Geld keinesfalls für Atomkonzerne verwendet wird. Das Konto der Ethikbank kostet 5 Euro pro Monat. Man erhält eine kostenfreie BankCard, mit der im Inland bezahlt werden und an rund 19.000 Geldautomaten der Genossenschaftsbanken, die im BankCard-ServiceNetz Mitglied sind, Geld abgehoben werden kann. Mehr Informationen zur EthikBank Kreditkarte erhalten Sie bei uns hier. Beim Verlust der Karten gibt es einen weltweiten Kartenverlust-Service. Die Online-Kontoführung (als Einzel- oder Partnerkonto) sowie sämtliche Daueraufträge und Buchungen sind im Pauschalpreis inklusive. Der Dispozins ist dauerhaft relativ günstig. Gute Bonität des Kunden wird vorausgesetzt.

2) EthikBank MikroKonto: Auch ohne Schufa-Auskunft! Das MikroKonto ist ein Angebot der EthikBank, das das soziale Konzept der Bank unterstreicht. Menschen, die wegen persönlicher finanzieller Probleme kein Konto mehr erhalten, bekommen von der Ethikbank einen Vertrauensvorschuss. Für 9,75 Euro monatlich erhält man ein MikroKonto unabhängig von der persönlichen finanziellen Lage. Die BankCard kostet noch einmal 10,50 Euro pro Jahr extra. Die EthikBank Eisenberg verlangt dafür einen ordentlichen Umgang mit dem Konto: Man kann das Konto nicht überziehen, keine Rücklastschriften, keine Pfändungen sowie keine Gutschriften auf den Namen eines Dritten ausführen. So sollen Menschen, die in Schieflage geraten sind, wieder an ein reguläres Leben mit Konto herangeführt und so in die Gesellschaft integriert werden. Der Insolvenzverwalter muss dem Kontoabschluss zustimmen. Wer ernsthaft an sich arbeiten will, bekommt hier eine Chance.

Die Ethikbank gilt als kleinste Volksbank Deutschlands. Doch ihr Geschäftsmodell überzeugt und immer mehr Kunden vertrauen sich ihr an.

Ethischer Aspekt

Man profitiert von der Infrastruktur der Volksbanken, während aber die ethische Komponente immer im Vordergrund steht. Unter EthikBank informieren wir Sie über Geschäftsmodell, Vision und erreichte Ziele der Ethikbank. Ganz klar ist, dass Ihr Geld zu keinem Zeitpunkt an Unternehmen fließt, die Kinderarbeit, Atomtechnik, Waffenhandel, gentechnische Lebensmittel und andere ähnliche Faktoren zulassen oder unterstützen. Des Weiteren ist der Dispozins dauerhaft günstig im Vergleich mit anderen Bankhäusern. Das bedeutet, man möchte bei der EthikBank den Kunden nicht schröpfen. Ganzheitliches ethisches Banking steht im Vordergrund.

Triodos Girokonto: "Mit gutem Gefühl"

So wirbt die Triodos Bank für sich und ihr Girokonto für Privatkunden. Was dahinter steckt und ob es sich ethisch lohnt, besprechen wir hier. Das Ansinnen der Triodos Bank ist es Mehrwert zu schaffen, der über ökonomische Maßstäbe hinausgeht. Dabei müssen Sie nicht auf den gewohnten Bankservice verzichten.

Das Triodos Girokonto auf einen Blick:

  • günstige 3,50€ monatliche Gebühr
  • Triodos Bankkarte für 15€ jährlich.
  • Triodos Kreditkarte für 25€ jährlich.
  • Online-Banking kostenlos. Aber mobile TAN kostet 10 Cent pro TAN.
  • kostenfreies Telefonbanking. Werktags von 8.30 Uhr bis 22.00 Uhr und am Wochenende von 10 Uhr bis 22 Uhr. Telefonnummer: 069 71 71 91 91

Ethischer Aspekt

"Mit meinem Geld beweg ich was"—so lautet das Konzept der TriodosBank. Man macht sämtliche unterstützte Projekte für den Kunden sichtbar. Dadurch wissen Sie genau, wohin das angelegte Geld fließt und welcher Mehrwert damit geschaffen wird. Es werden Schulen, Windparks, Pflegeheime, ökologische Bauernhöfe, Solaranlagen und vieles weitere aus allen Bereichen der ökologisch-, sozial-, und ethisch-verantwortlichen Branche unterstützt—mit Ihrem Geld. Sie helfen also durch Ihr eigenes Einkommen, das Sie bei der Triodos Bank verwalten, mit, Projekte zu unterstützen, die für große Banken kaum rentabel erscheinen würden. Damit erhöht sich aber der gesellschaftliche Mehrwert deutlicher. Und das fließt eines Tages zu uns allen zurück. Zu unseren Kindern und Kindeskindern. Der Mensch ist kein Einzelwesen, sondern steht in einer intergenerationellen Verantwortung. Das wird hier kommuniziert und gelebt. Wer mit seinem Geld etwas Positives bewegen will und dabei hohe Transparenz fordert, ist hier genau richtig aufgehoben. Wer sich eingehender mit der Geschichte und der Vision der Triodos beschäftigen will, kann dies bei uns unter diesem Link tun.

Steyler Bank

Nachhaltige helfen kann man auch mit einem Girokonto bei der Steyler Bank. Ihre von zahlreichen Spezialisten erarbeiteten Anlagekriterien gehören zu den besten der Branche. Ein Girokonto für Privatleute kostet nur 2,50€ im Monat - die Bankkarte 5€ p.a. Für junge Menschen in der Ausbildung ist die Kontoführung sogar bis 27. kostenfrei.

Ethischer Aspekt

Mit dem Girokonto "Gutes tun", das ist der Slogan der Steyler Bank. Die Kirchenbank unterstützt nicht nur wohltätige Projekte, ihr gesamter Gewinn fließt in die Arbeit der Steyler Missionare. So verbinden sich Nachhaltigkeit und Bankgeschäfte mit gutem Gewissen.

 

Umweltbank Girokonto?

Obwohl dieser Begriff viel gesucht wird, muss klar gesagt, dass es von der Umweltbank selbst kein Girokonto gibt. Man bietet andere ethische Finanzprodukte wie Versicherungen, Tagesgeld, Sparbuch und Finanzierungsmöglichkeiten für ökologische und soziale Vorhaben an. Doch ein Umweltbank Girokonto gibt es nicht. Lassen Sie sich nicht durch die Google Suche oder andere Seiten verwirren. Wer sich dennoch eingehender über die Umweltbank und ihre Angebote informieren will, kann dies bei uns in unserem objektiven Umweltbank Test tun.